Vergil: Aeneis. Die berühmtesten Stellen

Vergil: Aeneis. Die berühmtesten Stellen

Übers. von Edith und Gerhard Binder
Hrsg. von Marion Giebel
120 S.
ISBN: 978-3-15-014393-3

7,00 €

inkl. MWSt., ggf. zzgl. Versandkosten
Versandkostenfrei in D ab einem Bestellwert von EUR 25

Versand zwischen Donnerstag, 29.02.2024, und Samstag, 02.03.2024. Informationen zu Bestellung, Vertragsschluss, Zahlung, Widerruf

Ein Seesturm spült verirrte Seefahrer an die Küste Karthagos. Am Hof der Königin Dido erzählt ihr Anführer ihre Geschichte: Er ist Aeneas, der mit wenigen Begleitern aus dem brennenden Troja floh. Nach erneuten Irrfahrten landet er in Italien, und es gelingt ihm, sich eine neue Heimat zu erkämpfen. So wird er schließlich zum Stammvater der Römer.
Diese Ausgabe versammelt die berühmtesten Stellen aus Vergils Aeneis. Mit Vorwort und Zusammenfassungen ergibt sich ein wunderbarer Überblick über das Epos.

Vorwort
1. Buch · Einführung. Seesturm. Ankunft in Libyen. Dido
2. und 3. Buch · Aeneas erzählt: Untergang Trojas. Flucht. Irrfahrt. Tod des Anchises
4. Buch · Liebe zwischen Dido und Aeneas. Heirat. Jupiters Botschaft. Aufbruch. Didos Selbsttötung
5. und 6. Buch · Sizilien. Spiele und Wettkämpfe. Sibylle. Gang in die Unterwelt
7. Buch · Ankunft in Latium. Latinus. Lavinia. Turnus. Krieg
8. und 9. Buch · Bündnis mit Euander. Schildbeschreibung. Turnus greift an. Nisus und Euryalus
10. Buch · Götterversammlung. Aeneas kommt zum Schlachtfeld. Turnus tötet Pallas. Lausus und Mezentius
11. Buch · Bestattung der Toten. Heimführung des Pallas. Racheschwur. Diomedes bei den Latinern. Camilla
12. Buch · Vertragsschluss und Vertragsbruch. Aeneas wird verletzt. Amata tötet sich selbst. Juno gibt auf. Aeneas tötet Turnus
Zehn Lektüretipps

Zum Herunterladen einer PDF-Leseprobe klicken Sie bitte hier.

Kunden interessierte auch