Wells, H. G.: Die Zeitmaschine

Eine Erfindung
Neuübersetzung
Übers. von Hans-Christian Oeser
140 S.
ISBN: 978-3-15-020744-4

9,00 €

inkl. MWSt., ggf. zzgl. Versandkosten
Versandkostenfrei in D ab einem Bestellwert von EUR 25

Versand zwischen Montag, 17.06.2024, und Mittwoch, 19.06.2024. Informationen zu Bestellung, Vertragsschluss, Zahlung, Widerruf

In einer geselligen Runde im viktorianischen England berichtet ein Tüftler von seiner bahnbrechenden Erfindung: einer Zeitmaschine, einem Fluggerät, das sich längs der Zeitachse durch die Raumzeit bewegt. Mit ihr erkundet er die Zukunft der Menschheit sowie des Planeten Erde. Seine Reise führt über das Jahr 802 701, wo sich die Menschheit in zwei Rassen aufgespaltet hat, bis in eine 30 Millionen Jahre entfernte Zukunft. Was er berichtet, will ihm niemand glauben. Mit einer Kamera ausgerüstet, bricht der Zeitreisende ein weiteres Mal auf.

Der Zeitreiseroman von 1895 begründete H. G. Wells’ literarischen Welterfolg, denn er machte ihn über Nacht berühmt. Heute gilt Die Zeitmaschine als Klassiker der Science-Fiction-Literatur und als erster Roman, in dem eine Reise in die Zukunft vermittels einer Zeitmaschine beschrieben wird. – In einer Neuübersetzung von Hans-Christian Oeser und mit einer kompakten Biographie des Autors.

H. G. Wells (1866–1946) erlangte mit seinen Sci-Fi-Werken The Time Machine und The War of the Worlds Weltruhm. Beide sind auch in Reclams Roter Reihe erschienen.

Zum Herunterladen einer PDF-Leseprobe klicken Sie bitte hier.

Kunden interessierte auch