Mann, Heinrich: Professor Unrat oder Das Ende eines Tyrannen

Roman
Nachw. von Ariane Martin
250 S.
ISBN: 978-3-15-020664-5

10,00 €

inkl. MWSt., ggf. zzgl. Versandkosten
Versandkostenfrei in D ab einem Bestellwert von EUR 25

Lieferung zwischen Montag, 04.07.2022, und Mittwoch, 06.07.2022.

Informationen zu Bestellung, Vertragsschluss, Zahlung, Widerruf

Heinrich Manns Roman aus dem Jahr 1905 ist eine Karikatur der Wilhelminischen Zeit: Gymnasialprofessor Raat, von allen nur »Professor Unrat« genannt, legt in seinem Unterricht mehr Wert auf Disziplin denn auf Bildung und fordert »strikten Gehorsam und starre Sitten«. Die Schüler leiden unter dem Tyrannen, der sie auch außerhalb der Schule nicht in Ruhe lässt und sie bis hinein in ein anrüchiges Nachtlokal verfolgt. Dort erliegt er den Reizen einer Tingeltangelsängerin, das Ende des Tyrannen ist eingeläutet …
Die Hauptfigur seines Romans, so Heinrich Mann, sei »ein neuer Ausdruck der Erscheinung, die mich so oft erschüttert hat, der Macht«. – Mit einer kompakten Biographie des Autors.

Reclams_Städteführer

Professor Unrat oder Das Ende eines Tyrannen

Anhang
Zu dieser Ausgabe
Nachwort
Zeittafel

Heinrich Mann, geb. 1871 in Lübeck, verfasste seinen Roman Professor Unrat im Jahr 1904, zehn Jahre später vollendete er Der Untertan, nur einen Monat vor Beginn des Ersten Weltkriegs. 1933 emigrierte er nach Frankreich, später in die USA. 1949 plante er seine Rückkehr nach Deutschland (Ost-Berlin), starb aber 1950 noch in Santa Monica/Kalifornien.

Zum Herunterladen einer PDF-Leseprobe klicken Sie bitte hier.

Kunden interessierte auch