Hardy, Thomas: Clyms Heimkehr

Hardy, Thomas: Clyms Heimkehr

Übers. von Dietlinde Giloi
Nachw. von Willi Erzgräber
560 S.
ISBN: 978-3-15-020655-3

12,00 €

inkl. MWSt., ggf. zzgl. Versandkosten
Versandkostenfrei in D ab einem Bestellwert von EUR 25

Lieferung zwischen Montag, 06.12.2021, und Mittwoch, 08.12.2021. Aufgrund der aktuellen Situation kann es zu längeren Versandlaufzeiten kommen.

Informationen zu Bestellung, Vertragsschluss, Zahlung, Widerruf

Vor der unheimlichen Heidelandschaft Südenglands entspinnt sich eine Liebe tragischen Ausgangs: Die leidenschaftliche Eustacia Vye sehnt sich danach, der Einöde zu entfliehen, und träumt von einem Leben in den Städten. Als Clym Yeobright, der sich als Diamantenhändler in Paris niedergelassen hat, in seine Heimat zurückkehrt, um seine Mutter zu besuchen, glaubt Eustacia, endlich einen Ausweg gefunden zu haben. Zwar gelingt es ihr, Clym an sich zu binden, doch dieser hat nicht vor, seine Heimat wieder zu verlassen. Ein Wunsch, der nicht ohne Folgen bleiben wird. Eine stürmische Geschichte aus der Feder des britischen Schriftstellers Thomas Hardy, Autor des Klassikers Tess von den d'Urbervilles. – Mit einer kompakten Biographie des Autors.

Vorwort des Autors

Erstes Buch: Die drei Frauen
Kapitel 1 Ein Antlitz, dem die Zeit wenig anhaben kann
Kapitel 2 Die Menschheit erscheint auf der Bühne und stört den Frieden
Kapitel 3 Ein Brauch auf dem Lande
Kapitel 4 Die Begegnung auf der Landstraße
Kapitel 5 Verwirrung unter rechtschaffenen Menschen
Kapitel 6 Die Gestalt auf der Höhe
Kapitel 7 Königin der Nacht
Kapitel 8 Jene, die dort zu finden sind, wo niemand erwartet wird
Kapitel 9 Liebe veranlasst einen scharfsichtigen Mann zur List
Kapitel 10 Ein verzweifelter Überredungsversuch
Kapitel 11 Die Unaufrichtigkeit einer aufrichtigen Frau

Zweites Buch: Die Ankunft
Kapitel 1 Neuigkeiten über den Ankömmling
Kapitel 2 Vorbereitungen in Blooms-End
Kapitel 3 Wie ein leiser Ton einen großen Traum auslöste
Kapitel 4 Eustacia ergreift die Gelegenheit zu einem Abenteuer
Kapitel 5 Im Mondschein
Kapitel 6 Die beiden stehen sich gegenüber
Kapitel 7 Ein Bund zwischen Schönheit und Seltsamkeit
Kapitel 8 Ein weiches Herz zeigt Standhaftigkeit

Drittes Buch: Die Verzauberung
Kapitel 1 »Mein Geist ist mir ein Königreich«
Kapitel 2 Der neue Kurs verursacht Enttäuschungen
Kapitel 3 Der erste Akt eines altbekannten Dramas
Kapitel 4 Einer glücklichen folgen viele traurige Stunden
Kapitel 5 Harte Worte fallen, und es folgt eine Krise
Kapitel 6 Yeobright geht, und es kommt zum Bruch
Kapitel 7 Morgen und Abend eines Tages
Kapitel 8 Eine neue Macht stört den Lauf der Dinge

Viertes Buch: Die verschlossene Tür
Kapitel 1 Das Streitgespräch am Teich
Kapitel 2 Widrigkeiten säumen seinen Weg, er jedoch singt ein Lied
Kapitel 3 Sie geht aus, um ihre Niedergeschlagenheit zu bekämpfen
Kapitel 4 Eine schwere Nötigung findet statt
Kapitel 5 Der schwere Gang über die Heide
Kapitel 6 Ein unglückliches Zusammentreffen und seine Folgen
Kapitel 7 Die tragische Begegnung zweier alter Freunde
Kapitel 8 Eustacia hört von Glück und ahnt Unheil

Fünftes Buch: Die Entdeckung
Kapitel 1 Warum gibt Gott das Licht den Mühseligen?
Kapitel 2 Grelles Licht fällt auf ein dunkles Rätsel
Kapitel 3 Eustacia kleidet sich an einem düsteren Morgen an
Kapitel 4 Die Fürsorge eines Halbvergessenen
Kapitel 5 Ein altes Spiel wird unbeabsichtigt wiederholt
Kapitel 6 Thomasin überzeugt ihren Cousin, und er schreibt einen Brief
Kapitel 7 Der Abend des 6. November
Kapitel 8 Regen, Finsternis und sorgenvolle Wanderer
Kapitel 9 Lichter und Geräusche führen die Wanderer zueinander

Sechstes Buch: Nachspiel
Kapitel 1 Der unvermeidliche Lauf der Zeit
Kapitel 2 Thomasin geht bei der Römerstraße im Grünen spazieren
Kapitel 3 Ein ernstes Gespräch zwischen Clym und seiner Cousine
Kapitel 4 In Blooms-End kehrt wieder Fröhlichkeit ein, und Clym findet seine Berufung

Anhang
Anmerkungen
Nachwort
Zeittafel

Zum Herunterladen einer PDF-Leseprobe klicken Sie bitte hier.

Kunden interessierte auch