Goethe, Johann Wolfgang: Faust. Frühere Fassung (»Urfaust«)

Goethe, Johann Wolfgang: Faust. Frühere Fassung (»Urfaust«)

Hrsg.: Brandes, Peter
132 S.
ISBN: 978-3-15-019594-9

3,00 €

inkl. MWSt., ggf. zzgl. Versandkosten
Versandkostenfrei in D ab einem Bestellwert von EUR 25

Lieferung zwischen Montag, 06.07.2020, und Mittwoch, 08.07.2020. Aufgrund der aktuellen Situation kann es zu längeren Versandlaufzeiten kommen.

Informationen zu Bestellung, Vertragsschluss, Zahlung, Widerruf

Dem Goethe der klassischen Epoche war die Sturm-und-Drang-Fassung seines Faust nicht mehr recht geheuer: »Einige tragische Szenen waren in Prosa geschrieben, sie sind durch ihre Natürlichkeit und Stärke, in Verhältnis gegen das andere, ganz unerträglich. Ich suche sie deswegen gegenwärtig in Reime zu bringen, da denn die Idee wie durch einen Flor durchscheint, die unmittelbare Wirkung des ungeheuern Stoffes aber gedämpft wird.« Das Ergebnis dieser langwierigen Überarbeitungsphase ist die klassische, »entschärfte« Fassung von 1808, wie wir sie heute vor allem kennen.
Die früheste erhaltene Fassung, früher »Urfaust« genannt, präsentiert diese Neuausgabe: überprüft an der Handschrift, genauestens kommentiert und mit einem hilfreichen Nachwort versehen.

Faust · Frühere Fassung (»Urfaust«)

Zu dieser Ausgabe
Kommentar
Faust: Drama des Wissens
Literaturhinweise

Johann Wolfgang Goethe (seit 1782: von; 28.8.1749 Frankfurt a. M. – 22.3.1832 Weimar) hat als Lyriker, Prosa-Autor und Dramatiker Epoche machende Werke des Sturm und Drang und der Klassik mit europaweiter Wirkung verfasst. Von Herzog Karl August von Sachsen-Weimar für den Weimar Hof verpflichtet, wo er u. a. für das Theater zuständig war, prägte er in der Zusammenarbeit mit Schiller besonders die Epoche der Weimarer Klassik. Goethes Interessen erstreckten sich auch auf unterschiedlichste Wissenschaften, zu denen er umfangreiche Schriften beitrug.

Zum Herunterladen einer PDF-Leseprobe klicken Sie bitte hier.

Kunden interessierte auch