: Ethik in der Medizin

Ethik in der Medizin

Ein Studienbuch
5., erw. und durchges. Auflage
Hrsg.: Wiesing, Urban
640 S.
Erscheint Mitte Februar 2020
EUR (D) 16,80
ISBN: 978-3-15-019337-2
Das bewährte Grundlagenwerk für das Wahlpflichtfach Ethik in der Medizin in inzwischen fünfter Auflage, mit Kapiteln u. a. zum Hippokratischen Eid, Medizin im Nationalsozialismus, zur Berufsordnung, zum Arzt-Patienten-Verhältnis, zur Forschung am Menschen, zum Schwangerschaftsabbruch, Sterbehilfe, Transplantationsmedizin, Todesbegriff, Humangenetik, Reproduktionsmedizin oder Enhancement.
Das Standardwerk wurde gründlich überarbeitet und aktualisiert. Neu hinzugekommen sind Kapitel zur Altersmedizin und zur Digitalisierung.

Vorwort

1 Allgemeine Einführung in die medizinische Ethik
Grundfragen der Ethik
Grundtypen ethischer Argumentation
Aufgabe und Gegenstand der medizinischen Ethik

2 Der Hippokratische Eid
Einführung (Wiesing)
Der Eid

3 Medizin im Nationalsozialismus
Einführung (Bormuth/Tümmers)
Alfred Hoche: Die Freigabe der Vernichtung lebensunwerten Lebens. Ihr Maß und ihre Form – Ärztliche Bemerkungen (1920)
Lothar Löffler: Der Auslesegedanke als Forderung in der Medizin (1936)
Ernst Rüdin: Über das deutsche Gesetz zur Verhütung erbkranken Nachwuchses vom 14. Juli 1933 (1934)
Adolf Hitler: Brief mit Datum 1. September 1939 auf persönlichem Briefpapier
Clemens Graf von Galen: Predigt in der Lambertikirche zu Münster am 3. August 1941
Karl Brandt: Menschenversuche
Alexander Mitscherlich: Medizin ohne Menschlichkeit (1960)
Johanna Bleker / Heinz-Peter Schmiedebach: Sich der Wahrheit stellen (1987)
Richard Toellner: Ärzte im »Dritten Reich« (1989)

4 Die Berufsordnung
Einführung (Wiesing)
Bundesärztekammer: (Muster-)Berufsordnung für die in Deutschland tätigen Ärztinnen und Ärzte

5 Arzt-Patient-Verhältnis und Informiertes Einverständnis
Einführung (Marckmann/Bormuth)
Ezekiel J. Emanuel / Linda L. Emanuel: Vier Modelle der Arzt-Patient-Beziehung
Johannes Dichgans: Der Arzt und die Wahrheit am Krankenbett
H. Tristram Engelhardt jr.: Freies und informiertes Einverständnis
Jay Katz: Ärzte und Patienten: Eine Geschichte des Schweigens
Tom L. Beauchamp / Ruth R. Faden: Bedeutung und Elemente des Informierten Einverständnisses
Bundesärztekammer: Empfehlungen zur Patientenaufklärung
Drittes Gesetz zur Änderung des Betreuungsrechts: vom 29. Juli 2009
Mark Siegler: Schweigepflicht in der Medizin – ein Auslaufmodell?

6 Forschung am Menschen
Einführung (Wiesing/Marckmann)
Nürnberger Kodex
Weltärztebund (WMA): Deklaration von Helsinki. Ethische Grundsätze für die medizinische Forschung am Menschen
Europarat: Übereinkommen zum Schutz der Menschenrechte und der Menschenwürde im Hinblick auf die Anwendung von Biologie und Medizin: Menschenrechtsübereinkommen zur Biomedizin des Europarats
Hanfried Helmchen / Hans Lauter: Ethische Probleme bei der biomedizinischen Forschung mit kognitiv beeinträchtigten älteren Menschen
Grafenecker Erklärung zur Bio-Ethik

7 Schwangerschaftsabbruch
Einführung (Ach)
Aus dem Strafgesetzbuch
Gesetz zur Vermeidung und Bewältigung von Schwangerschaftskonflikten (Schwangerschaftskonfliktgesetz – SchKG)
Rat der Evangelischen Kirche in Deutschland / Deutsche Bischofskonferenz: Gott ist ein Freund des Lebens. Herausforderungen und Aufgaben beim Schutz des Lebens. Gemeinsame Erklärung des Rates der Evangelischen Kirche in Deutschland und der Deutschen Bischofskonferenz
Eberhard Schockenhoff: Die Schutzwürdigkeit menschlicher Embryonen
Peter Singer: Praktische Ethik
Reinhard Merkel: Rechte für Embryonen?
Regine Kollek: Vom Schwangerschaftskonflikt zur Embryonenselektion
Alice Schwarzer: Das Recht auf Abtreibung ist in Gefahr
Kurt Bayertz: Dissens in Fragen von Leben und Tod: Können wir damit leben?

8 Ethik in der Psychiatrie und Psychotherapie
Einführung (Bormuth/Wiesing)
Hanfried Helmchen: Ethische Fragen in der Psychiatrie
Theo R. Payk: Freiheit und Zwang in der Psychiatrie
Dieter Birnbacher: Suizid und Suizidverhütung – die Sicht eines Ethikers
Weltverband für Psychiatrie: Die Deklaration von Madrid 1996
Karl Jaspers: Ziele und Grenzen der Psychotherapie
Leonore Kottje-Birnbacher / Dieter Birnbacher: Ethische Aspekte bei der Setzung von Therapiezielen
Wolfgang Vollmoeller: Verantwortung in der Psychotherapie
Klaus Grawe: Grundriß einer Allgemeinen Psychotherapie

9 Sterbehilfe
Einführung (Ach/Wiesing/Marckmann)
Bundesärztekammer: Grundsätze der Bundesärztekammer zur ärztlichen Sterbebegleitung
BGH-Urteil vom 25. Juni 2010
Weltärztebund: Deklaration des Weltärztebundes zur Euthanasie
Deutsche Bischofskonferenz / Rat derEvangelischen Kirche in Deutschland Leben bis zuletzt: Sterben als Teil des Lebens
Dieter Birnbacher: Tun und Unterlassen
Jean-Claude Wolf: Sterben, Tod und Tötung
Ronald Dw orkin (u. a.): Hilfe zum Selbstmord: Das Resümee des Philosophen
Thomas Fuchs / Hans Lauter: Kein Recht auf Tötung
Deutsche Gesellschaft für Humanes Sterben (DGHS ) e. V.: Rechtspolitische Leitsätze und Vorschläge der DGHS zu Patientenverfügungen und Sterbehilfe
Schweizerische Akademie der Medizinischen: Wissenschaften Umgang mit Sterben und Tod. Medizinisch-ethische Richtlinie der SAM W
Gian Domenico Borasio / Ralf J. Jox / Claudia Gamondi: Eine stringente rechtliche Regelung der Suizidhilfe begrenzt die Anzahl von assistierten Todesfällen
Jürgen in der Schmitten / Friedemann Nauck / Georg Marckmann: Behandlung im Voraus planen (Advance Care Planning): ein neues Konzept zur Realisierung wirksamer Patientenverfügungen

10 Mittelverteilung im Gesundheitswesen
Einführung (Marckmann)
Wolfgang Kersting: Egalitäre Grundversorgung und Rationierungsethik
Daniel Callahan: Falsche Hoffnungen
Norman Daniels: Gerechte Gesundheitsversorgung
H. Tristram Engelhardt jr.: Rechte auf Gesundheitsversorgung, soziale Gerechtigkeit und Fairness in der Allokation von Gesundheitsfürsorge: Enttäuschungen im Angesicht der Endlichkeit
Urban Wiesing: Ärztliche Verantwortung bei der Allokation
Zentrale Kommission zur Wahrung: ethischer Grundsätze in der Medizin (Zentrale Ethikkommission) Priorisierung medizinischer Leistungen im System der Gesetzlichen Krankenversicherung (GKV )

11 Transplantationsmedizin
Einführung (Ach/Marckmann)
Gesetz über die Spende, Entnahme und Übertragung von Organen (Transplantationsgesetz – TPG)
Deutsche Bischofskonferenz / Rat der Evangelischen Kirche in Deutschland: Organtransplantationen: Erklärung der Deutschen Bischofskonferenz und des Rates der Evangelischen Kirche in Deutschland
Dieter Birnbacher: Organtransplantation – Stand der ethischen Debatte
Nationaler Ethikrat: Die Zahl der Organspenden erhöhen – Zu einem drängenden Problem der Transplantationsmedizin in Deutschland
Friedrich Breyer: Möglichkeiten und Grenzen des Marktes im Gesundheitswesen. Das Transplantationsgesetz aus ökonomischer Sicht
Thomas Gutmann / Walter Land: Die Natur von Verteilungsentscheidungen

12 Todesbegriff und Hirntod-Kriterium
Einführung (Ach/Marckmann)
Ad-hoc-Komitee der Harvard Medical School Tod. Eine Definition durch das irreversible Koma
Deutsche Bischofskonferenz / Rat der Evangelischen Kirche in Deutschland: Organtransplantationen: Erklärung der Deutschen Bischofskonferenz und des Rates der Evangelischen Kirche in Deutschland
Hans Jonas: Gehirntod und menschliche Organbank: Zur pragmatischen Umdefinierung des Todes
Dieter Birnbacher: Einige Gründe, das Hirntodkriterium zu akzeptieren
Norbert Hoerster: Sterbehilfe im säkularen Staat
Ralf Stoecker: An den Grenzen des Todes – ein Plädoyer für die moralphilosophische Überwindung der Hirntod-Debatte

13 Humangenetik
Einführung (Marckmann/Ranisch/Wiesing)
Nicholas Agar: Liberale Eugenik
Henk ten Have: Genetisierung
Christopher Gyngell / Hilary Bowman-Smart / Julian Savulescu: Moralische Gründe die menschliche Keimbahn zu verändern
Jürgen Habermas: Die gattungsethische Einbettung der Moral
Gesetz über genetische Untersuchungen bei Menschen: (Gendiagnostikgesetz – GenDG) vom 31. Juli 2009
Kommission für Öffentlichkeitsarbeit und ethische Fragen der Gesellschaft für Humangenetik e. V .: Positionspapier der Gesellschaft für Humangenetik e. V.
Peter Singer: Praktische Ethik
Kölner Manifest: Vom Recht auf Anderssein
Ludger Honnefelder: Ethische Probleme der Humangenetik
National Academies of Sciences, Engineering and Medicine: Keimbahneingriffe: Schlussfolgerungen und Empfehlung
International Bioethics Committee (IBC ) der UNESCO: Bericht des IBC über die Aktualisierung ihrer Überlegungen zum menschlichen Genom und zu den Menschenrechten
Europarat: Übereinkommen über Menschenrechte und Biomedizin

14 Reproduktionsmedizin
Einführung (Ach)
Gesetz zum Schutz von Embryonen (Embryonenschutzgesetz – EschG)
Gesetz zur Regelung der Präimplantationsdiagnostik (Präimplantationsdiagnostikgesetz – PräimpG)
Deutsche Akademie der Naturforscher Leopoldina e. V : Ad-hoc-Stellungnahme: Präimplantationsdiagnostik (PID) – Auswirkungen einer begrenzten Zulassung in Deutschland
Bundesärztekammer: (Muster-)Richtlinie zur Durchführung der assistierten Reproduktion
Kongregation für die Glaubenslehre: Instruktion DONUM VITAE der Kongregation für die Glaubenslehre über die Achtung vor dem beginnenden menschlichen Leben und die Würde der Fortpflanzung
Ludwig Siep: Natürlichkeit und künstliche Befruchtung
Gabriele Pichlhofer / Sigrid Graumann: (Frauen Forum Fortpflanzungsmedizin) Zur Rolle der Frau in der biomedizinischen Forschung

15 Kinderheilkunde und Jugendmedizin
Einführung (Marckmann/Wiesing)
Dietrich Niethammer: Das Sterben der Kinder
Stephan Rixen: Das todkranke Kind zwischen Eltern und Arzt
Adolf Laufs: Die ärztliche Aufklärungspflicht
Grenzen ärztlicher Behandlungspflicht bei schwerstgeschädigten Neugeborenen. Einbecker Empfehlung. Revidierte Fassung 1992
Arbeitsgruppe der Schweizerischen
Gesellschaft für Neonatologie: Empfehlungen zur Betreuung von Frühgeborenen an der Grenze der Lebensfähigkeit (Gestationsalter 22–26 SSW)
Deutsche Gesellschaft für Kinderheilkunde und Jugendmedizin: Memorandum der Deutschen Gesellschaft für Kinderheilkunde und Jugendmedizin zu der arzneimittelrechtlich nicht zugelassenen Arzneimittelanwendung in der Pädiatrie

16 Enhancement
Einführung (Ehni/Clausen) 496
Eric T. Juengst: Was bedeutet Enhancement?
President’s Council on Bioethics: Beyond Therapy
Allan Buchanan: Beyond Humanity
Carl Elliot: Die Tyrannei des Glücklichseins: Ethik und kosmetische Psychopharmakologie
David DeGrazia: Prozac, Enhancement und Selbstgestaltung
Stephan Schleim / Henrik Walter: Cognitive Enhancement – Fakten und Mythen

17 Public Health
Einführung (Marckmann/Rothenberger)
Weltgesundheitsorganisation Europa: Ottawa-Charta zur Gesundheitsförderung von 1986
David Hemenway: Warum wir nicht genug für Public Health ausgeben
Geoffrey Rose: Die Strategie der Präventivmedizin
Carmen Kaminsky: Public-Health-Ethik als Bereichsethik. Diskurse über Legitimität und ethische Grenzen von Public Health
Klaus Koch: Screening in der gesetzlichen Krankenversicherung: Zervixkarzinom
Georg Marckmann / Daniel Strech: Konzeptionelle Grundlagen einer Public Health Ethik
Marcel Verweij: Krankheiten verhindern
Bettina Schmidt: Eigenverantwortung haben immer die anderen. Der Verantwortungsdiskurs im Gesundheitswesen

18 Ethik und Alter(n) in der Medizin
Einführung (Ehni)
Frank Schirrmacher: Das Methusalem-Komplott
Altenberichtskommission: Sechster Bericht zur Lage der älteren Generation in der Bundesrepublik Deutschland: Altersbilder in der Gesellschaft
Ezekiel J. Emanuel: Warum ich mit 75 sterben will
Volker Gerhard: Die Tragödie der Demenz darf nicht verschwiegen werden
WHO: Internationale rechtliche und politische Ordnungsrahmen des Alterns

19 Digitalisierung
Einführung (Ranisch/Marckmann)
Isaac Asimov: Die Drei Gesetze der Robotik
Yvonne Hofstetter: Neue Welt. Macht. Neue Menschen.
Alex John London: Die Wiederkehr der künstlichen Intelligenz in der Medizin
Gerd Antes: Big Data und Personalisierte Medizin: Goldene Zukunft oder leere Versprechungen?
Bundesverband Digitale Wirtschaft (BVD W) e. V.: Soll es eine Pflicht zum Einsatz von künstlicher Intelligenz in der Medizin geben, wenn sie die besseren Diagnosen stellt als ein Arzt?
Bundesverband Digitale Wirtschaft (BVD W) e. V.: Sollte es eine Pflicht für Krebskranke geben, ihre Gesundheitsdaten der Forschung zur Verfügung zu stellen?
Deutscher Ethikrat: Big Data und Gesundheit – Datensouveränität als informationelle Freiheitsgestaltung
Catrin Misselhorn: Argument gegen den Einsatz von Pflegerobotern

Textnachweise

Kunden interessierte auch