Lessing, Gotthold Ephraim: Nathan der Weise.
Textausgabe mit Kommentar und Materialien

Reclam XL – Text und Kontext
Hrsg. von Thorsten Krause
Broschiert. Format 12,2 x 20 cm
237 S. 3 Abb.
(Nachfolgeausgabe von ISBN: 978-3-15-019156-9)
ISBN: 978-3-15-016102-9

5,80 €

inkl. MWSt., ggf. zzgl. Versandkosten
Versandkostenfrei in D ab einem Bestellwert von EUR 25

Lieferung zwischen Montag, 01.03.2021, und Mittwoch, 03.03.2021. Aufgrund der aktuellen Situation kann es zu längeren Versandlaufzeiten kommen.

Informationen zu Bestellung, Vertragsschluss, Zahlung, Widerruf

Jerusalem im 12. Jahrhundert: Drei Weltreligionen treffen aufeinander, und es stellt sich die Frage: Welche ist die »wahre«? Eine Antwort hierauf versucht Lessing in der berühmten Ringparabel zu geben …

Klassenlektüre und Textarbeit einfach gemacht: Die Reihe »Reclam XL – Text und Kontext« erfüllt alle Anforderungen an Schullektüre und Bedürfnisse des Deutschunterrichts:
* Reclam XL bietet den sorgfältig edierten Werktext – seiten- und zeilengleich mit der entsprechenden Ausgabe aus Reclams Universal-Bibliothek.
* Das Format ist größer (12,2 x 20 cm) als die gelben Klassiker der Universal-Bibliothek, mit ausreichend Platz für Notizen am Seitenrand.
* Schwierige Wörter werden am Fuß jeder Seite erklärt, ausführlichere Wort- und Sacherläuterungen stehen im Anhang.
* Ein Materialienteil mit Text- und Bilddokumenten erleichtert die Einordnung und Deutung des Werkes im Unterricht.
* Natürlich passen auch weiterhin alle Lektüreschlüssel, Erläuterungsbände und Interpretationen dazu!


Bestelloptionen für Klassensätze:

Lectory und Buch

  • Print & digital: Für diesen Titel wie auch für andere Schultitel sind Klassensatzbestellungen möglich. In Kooperation mit der Online-Plattform Lectory stellt Reclam für die Reihe Reclam XL – Text und Kontext zusätzlich die Option zur Verfügung, digitale Klassensätze zu buchen.

  • Lectory ist ein Online-E-Book-Reader und bietet nicht nur den online lesbaren Text samt Kommentaren, sondern auch eine interaktive Marginalspalte für Kommentare, Fragen und Diskussionen direkt im Text. Damit ist Lectory eine ideale Ergänzung und Erweiterung der gedruckten Textausgabe.


Hier können Sie den Titel als Klassensatz bestellen.


Logo_ClimatePartner_Klimaneutrales Druckprodukt



Nathan der Weise.
Ein dramatisches Gedicht in fünf Aufzügen

Anhang
1. Zur Textgestalt

2. Anmerkungen

3. Leben und Zeit
3.1 Biografie
3.2 Leben als Schriftsteller
3.2.1 Innere Biografie als problematischer Gegenstand
3.2.2 Vertrauen auf den Zufall und Widerspruch
3.2.3 Verzicht auf endgültige Ziele

4. Entstehungsgeschichte
4.1 Der Fragmenten-Streit
4.1.1 Begriffliche Orientierung
4.1.2 Positionen im Fragmenten-Streit
4.1.3 Reaktionen im Fragmenten-Streit
4.2 Der Stoff und seine Tradition
4.2.1 Die Ringparabel und ihr Vorbild
4.2.2 Historische Quellen

5. Rezeption – Texte zur Diskussion
5.1 Was ist Aufklärung? Warum Lessing lesen?
5.2 Zur Konstruktion des Dramas
5.2.1 Gisbert Ter-Nedden: Das Böse als das Verfehlen des Guten
5.2.2 Thomas Koebner: »Der Stil der Korrektur«
5.2.3 Willi Goetschel: Die Bedeutung der Praxis
5.3 Zum Wettstreit der Religionen
5.3.1 Karl-Josef Kuschel: »Die große Wende in der Religionstheologie«
5.3.2 Gisbert Ter-Nedden: Religion als self-fulfilling prophecy
5.3.3 Peter Sloterdijk: Die Postmodernität der Ringparabel
5.4 Zum Bild des Juden im Drama und seiner Rezeption
5.4.1 Thomas Koebner: »Nathan der Jude«
5.4.2 Thomas Koebner: Nathan, Nationalsozialismus und Antisemitismus

6. Literaturhinweise

Gotthold Ephraim Lessing (22.1.1729 Kamenz, Sachsen – 15.2.1781 Braunschweig) gehört zu den bedeutendsten deutschen Schriftstellern der Aufklärung und trat auch als Publizist hervor. Schwerpunkt seines Werkes sind Dramen, literaturkritische Schriften sowie Fabeln und Epigramme.

Zum Herunterladen einer PDF-Leseprobe klicken Sie bitte hier.

Kunden interessierte auch