Bah, Ibrahim: Tres días en la arena

Bah, Ibrahim: Tres días en la arena

Span. Hrsg. von Eduardo Fresco Barbeito und Lutz Walther
Niveau B1–B2 (GER)
136 S. · 1 Farbabb. · 13 Karten
ISBN: 978-3-15-014517-3

6,20 €

inkl. MWSt., ggf. zzgl. Versandkosten
Versandkostenfrei in D ab einem Bestellwert von EUR 25

Versand zwischen Dienstag, 25.06.2024, und Donnerstag, 27.06.2024. Informationen zu Bestellung, Vertragsschluss, Zahlung, Widerruf

Verkauf dieses Titels nur in die Bundesrepublik Deutschland, nach Österreich und in die Schweiz.

Spanische Literatur in Reclams Roter Reihe: das ist der spanische Originaltext – ungekürzt und unbearbeitet mit Worterklärungen am Fuß jeder Seite, Nachwort und Literaturhinweisen.

Ein autobiographischer Roman über die Fluchtroute Mittelmeer

Eine Flucht durch die Sahara, über das Mittelmeer und bis nach Spanien – damit ist viel Hoffnung, aber auch immense Gefahr verbunden. Jahr für Jahr brechen tausende Menschen zu dieser Odyssee auf, etliche kommen nicht an. Ibrahim Bah aus Conakry-Guinea hat knapp überlebt. Was ihm widerfahren ist, das schildert er in diesem eindringlichen Appell für mehr Empathie und Menschlichkeit. – Mit einem Interview mit dem Autor.

Spanische Lektüre: Niveau B1–B2 (GER)

Ibrahim Bah studiert Jura und lebt seit einigen Jahren in Spanien. Seine dramatische Migrationsgeschichte hat er literarisch in Tres días en la arena aufgearbeitet, ohne Co-Autorschaft und in einer Fremdsprache, die er mittlerweile bemerkenswert gut beherrscht.

Kunden interessierte auch