: Das Gilgamesch-Epos

Das Gilgamesch-Epos

Auf Grundlage der Ausgabe von Wolfgang Röllig übers., komm. und hrsg. von Sabina Franke
212 S. 1 Karte
ISBN: 978-3-15-014447-3

6,60 €

inkl. MWSt., ggf. zzgl. Versandkosten
Versandkostenfrei in D ab einem Bestellwert von EUR 25

Versand zwischen Dienstag, 27.02.2024, und Donnerstag, 29.02.2024. Informationen zu Bestellung, Vertragsschluss, Zahlung, Widerruf

Aus dem heutigen Irak stammt die älteste schriftlich überlieferte Dichtung der Welt, das Gilgamesch-Epos. Gilgamesch, König von Uruk, schließt Freundschaft mit Enkidu, Sohn der Steppe, und gemeinsam bestehen sie viele Abenteuer. Aber nach dem Tod Enkidus stürzt Gilgamesch in tiefe Verzweiflung und macht sich auf die Suche nach dem ewigen Leben: eine zeitlose Geschichte.
Die bewährte Übersetzung von Wolfgang Röllig wurde für diese Ausgabe grundlegend überarbeitet, um alle heute bekannten Texte erweitert und mit einem Kommentar sowie einer Einleitung versehen.

Einleitung

Das Gilgamesch-Epos in der Fassung aus Ninive
Tafel I
Tafel II
Tafel III
Tafel IV
Tafel V
Tafel VI
Tafel VII
Tafel VIII
Tafel IX
Tafel X
Tafel XI

Auszüge aus den altbabylonischen Texten
AB 1 Gilgameschs Träume.
Enkidus Geburt und Erscheinen in Uruk
AB 2 Die Planung des Marsches zum Zedernwald
AB 3 Träume auf dem Marsch zum Zedernwald
AB 4 Der Tod des Chuwawa
Ab 5 Gilgamesch bei der Schenkin Siduri

Anhang
Anmerkungen
Glossar
Literaturhinweise

Die Übersetzerin:
Sabina Franke ist promovierte Altorientalistin und unterrichtet an verschiedenen Universitäten im In- und Ausland. Sie war an Ausgrabungen in Syrien beteiligt und leitet archäologische Reisen in die Türkei und in den Iran.

Zum Herunterladen einer PDF-Leseprobe klicken Sie bitte hier.

Kunden interessierte auch