Kafka, Franz: Der Geier. Parabeln

Mit Nachw. hrsg. von Marcel Krings
97 S.
ISBN: 978-3-15-014431-2

6,00 €

inkl. MWSt., ggf. zzgl. Versandkosten
Versandkostenfrei in D ab einem Bestellwert von EUR 25

Versand zwischen Samstag, 20.07.2024, und Dienstag, 23.07.2024. Informationen zu Bestellung, Vertragsschluss, Zahlung, Widerruf

»Du musst nur die Laufrichtung ändern«, sagt die Katze und frisst die Maus, die in ihrer Angst vor der Größe der Welt in die Enge läuft (Kleine Fabel). – Kafkas Parabeln sind kurze, eindringliche Texte über die Grundsituationen des Menschen, seine Suche, seine Blindheit für das Naheliegende, seine Lebensvermeidung. Der Band versammelt die wichtigsten Parabeln des Autors.

Der Geier | Franz Kafka

Der Geier | Franz Kafka

Der Geier | Franz Kafka

Der Geier | Franz Kafka

Franz Kafka (3.7.1883 Prag – 3.6.1924 Kierling bei Klosterneuburg) studierte nach dem Abitur Jura an der Deutschen Universität Prag und wurde 1906 promoviert. Im Brotberuf Versicherungsjurist widmete sich Kafka seiner schriftstellerischen Tätigkeit in der Regel nachts. Seine erste große Erzählung Das Urteil (1912) bedeutete den Durchbruch zu einem eigenen Erzählstil, der von präzise-realistischen Detailschilderungen und einer phantastisch-grotesken Verfremdung der Realität gekennzeichnet ist. Kafkas unverwechselbarer Stil wird mit dem eigens geprägten Begriff ›kafkaesk‹ beschrieben. Kafka starb im Alter von 40 Jahren an Tuberkulose.

Zum Herunterladen einer PDF-Leseprobe klicken Sie bitte hier.

Kunden kauften auch