50 Gedichte der Neuen Sachlichkeit

Neuausgabe
Mit Nachw. hrsg. von Gabriele Sander
207 S.
ISBN: 978-3-15-014291-2

6,40 €

inkl. MWSt., ggf. zzgl. Versandkosten
Versandkostenfrei in D ab einem Bestellwert von EUR 25

Lieferung zwischen Dienstag, 29.11.2022, und Donnerstag, 01.12.2022.

Informationen zu Bestellung, Vertragsschluss, Zahlung, Widerruf

Ein repräsentativer Überblick über ästhetische Formen und Stoffe der Neuen Sachlichkeit. Diese kurze Epoche prägte als Kunstströmung das gesamte Kulturleben der Weimarer Republik und beeinflusste auch die Lyrik, die nun eine nüchterne Beobachterhaltung einnimmt und Alltagsthemen aufgreift.
Neben kanonischen Gedichten von Erich Kästner, Kurt Tucholsky, Bertolt Brecht und Mascha Kaléko werden Texte aus der Kabarett- und Varietészene präsentiert. Zu entdecken sind dabei auch unbekannte Namen wie Lili Grün, Hans Harbeck, Erich Grisar u. a.
Mit Kommentar und ausführlichem Nachwort.

I. Zur Einstimmung: Persönliches und Programmatisches
Erich Kästner: Kurzgefaßter Lebenslauf [1.]
Mascha Kaléko: Interview mit mir selbst [2.]
John Höxter: »Muse bohémienne« [3.]
Kurt Tucholsky: Das Persönliche [4.]
Werner Finck: Neue Herzlichkeit [5.]

II. Lyrische Großstadtszenen
Martin Kessel: Straßengesang [6.]
George A. Goldschlag: City [7.]
Oskar Loerke: Seitenstraße [8.]
Kurt Tucholsky: Augen in der Großstadt [9.]
Mascha Kaléko: Spät nachts [10.]

III. Modernes Arbeits- und Geschäftsleben
Kurt Tucholsky: Arbeit tut not –! [11.]
Martin Kessel: A-E-G [12.]
Lion Feuchtwanger: Ballade des Herrn B. W. Smith [13.]
Erich Kästner: Chor der Fräuleins [14.]
Lili Grün: Lied der Stenotypistin [15.]

IV. Neue Reklame- und Warenwelten
Walter Mehring: Die Reklame bemächtigt sich des Lebens … [16.]
Joachim Ringelnatz: Die Litfaßsäulen [17.]
Else Lasker-Schüler: Rosen, Nelkenseifen, weiß und lila Flieder … [18.]
Werner Bergengruen: Das Warenhaus [19.]
Lili Grün: Die Verkäuferin [20.]

V. Urbanes Freizeitleben in Cafés, Kinos und Tanzlokalen
George A. Goldschlag: Kleines Café [21.]
Hans Harbeck: Kino, Kino über alles [22.]
7
Max Herrmann-Neisse: Schlachtensee [23.]
Kurt Tucholsky: Berliner Bälle [24.]
Erich Kästner: Chor der Girls [25.]

VI. Neue Frauen
Erich Grisar: Großstadtmädchen [26.]
Alfred Grünwald: Warum soll eine Frau kein Verhältnis haben? [27.]
Kurt Tucholsky: Oh Frau! [28.]
Franz Hessel: Bekenntnis einer Chansonette [29.]
Mascha Kaléko: Mannequins [30.]

VII. Sachliche Romanzen
Bertolt Brecht: Erinnerung an die Marie A. [31.]
Joachim Ringelnatz: Ein Liebesbrief [32.]
Mascha Kaléko: Großstadtliebe [33.]
Erich Kästner: Sachliche Romanze [34.]
Lili Grün: Adieu! [35.]

VIII. Naturgedichte
Joseph Roth: Natur [36.]
Gertrud Kolmar: Spaziergang [37.]
Bertolt Brecht: Vom Schwimmen in Seen und Flüssen [38.]
Joachim Ringelnatz: Es schneit [39.]
Erich Kästner: Vornehme Leute, 1200 Meter hoch [40.]

IX. Lob- und Spottgedichte auf den Sport
Joseph Roth: Lobgedicht auf den Sport [41.]
Hans Harbeck: Was tun? [42.]
Joachim Ringelnatz: Ruf zum Sport [43.]
Hannes Küpper: He, he! The Iron Man! [44.]
Kurt Tucholsky: Olympiade [45.]

X. Politische Diagnosen und Appelle
Mascha Kaléko: Chor der Kriegerwaisen [46.]
Erich Weinert: Die Internationale der Großschieber [47.]
Erich Kästner: Kennst Du das Land, wo die Kanonen blühn? [48.]
Erich Mühsam: Die Wacht im Bürgerbräu [49.]
Kurt Tucholsky: Deutschland erwache [50.]

Zu dieser Ausgabe
Drucknachweise und Kommentar
Literaturhinweise
Nachwort
Verzeichnis der Gedichtüberschriften und Gedichtanfänge

Die Herausgeberin:
Gabriele Sander war bis zu ihrem Ruhestand apl. Professorin für Neue deutsche Literaturgeschichte / Allgemeine Literaturwissenschaft an der Bergischen Universität Wuppertal.

Zum Herunterladen einer PDF-Leseprobe klicken Sie bitte hier.

Kunden kauften auch