Eckert, Marcus: Classroom Management

Strategien für die Gestaltung einer produktiven Lernumgebung
Reclam Bildung und Unterricht
Originalausgabe
176 S. 5 Abb.
ISBN: 978-3-15-014241-7

6,80 €

inkl. MWSt., ggf. zzgl. Versandkosten
Versandkostenfrei in D ab einem Bestellwert von EUR 25

Lieferung zwischen Freitag, 12.08.2022, und Montag, 15.08.2022.

Informationen zu Bestellung, Vertragsschluss, Zahlung, Widerruf

Welche Verhaltensweisen fördern die Motivation und die Kooperation? Wie können schwierige Gespräche konstruktiv gestaltet werden? Classroom Management schafft die Voraussetzungen für gutes Lernen: Es begünstigt ein positives Klassenklima, fördert ein vertrauensvolles Verhältnis zwischen Lehrkräften und Lernenden und reduziert Störungen.
Der Band bietet eine Einführung in die Grundlagen, Strategien und konkreten Handlungsmöglichkeiten, die Klassenführung stetig weiterzuentwickeln, mit vielen Tipps und Beispielen.

1 Wie Sie dieses Buch zum Classroom Management nutzen können
1.1 Was ist Classroom Management und was ist es nicht?
1.2 Einladung zu Arbeit an der inneren Haltung
1.3 Erst jetzt kommen Methoden, Techniken und Strategien

2 Das Problem der erlernten Hilflosigkeit im Kontext von Schule
2.1 Das Phänomen der erlernten Hilflosigkeit: Was wissen wir?
2.2 Wie Sie Hilflosigkeitserleben im Unterricht fördern können
2.3 Was Sie tun können, damit Schüler:innen Kompetenz und Selbstwirksamkeit anstelle von Hilflosigkeit erlernen und erleben
2.4 Interventionen zur Überwindung erlernter Hilflosigkeit

3 Die Selbstbestimmungstheorie und ihre Implikationen für das Classroom Management
3.1 Autonomieerleben fördern
3.2 Fokus auf das Kompetenzerleben – auch im Scheitern
3.3 Erleben sozialer Einbindung

4 Ohne Beziehungsarbeit geht es nicht
4.1 Eine gute Grundlage schaffen: Die Oxytocinproduktion ankurbeln
4.2 Wärme und Kompetenz
4.3 Beziehungsarbeit heißt Auseinandersetzung und Wachstum – die Arbeit mit dem Werte- und Entwicklungsquadrat

5 Motivation durch Feedback gestalten
5.1 Komplimente machen 1: Ressourcen und Kompetenzen entdecken und fördern
5.2 Maßgeschneiderte und passende Lern- und Entwicklungsziele festlegen
5.3 Zielbindung aufbauen – Verbindlichkeit einfordern
5.4 Autonomie bei der Zielerreichung gewähren – Unterstützung anbieten
5.5 Schwierigkeiten neu denken – und neue Verabredungen treffen

6 Lernförderliches und gemeinschaftsorientiertes Verhalten mit der ganzen Lerngruppe aufbauen und aufrechterhalten
6.1 Die Ist-Situation: Ressourcen und Bedarfe feststellen
6.2 Realistische und bedeutsame Veränderungsbereiche auswählen
6.3 Die Motivation klären und eine Vereinbarung treffen
6.4 Die Szene neu entwickeln
6.5 Die Szene proben
6.6 Wie kann das Zielverhalten verstärkt werden?
6.7 Wie aus Rollenverhalten Rollenidentität wird

7 Teamentwicklung und kooperatives Lernen
7.1 Heterogenität – Teamarbeit im Klassenzimmer bringt Entlastung und Freiräume
7.2 Das lernende Team
7.3 Peer-Coaching

8 Umgang mit Störungen
8.1 Ziel- und Ressourcenvereinbarung treffen
8.2 Zurück in der Realität des Unterrichts
8.3 Die neue Autorität

9 Ausblick

Literaturverzeichnis
Zum Autor

Marcus Eckert, ist ausgebildeter Lehrer und klinischer Psychologe, mit dem Schwerpunkt Schul- und Entwicklungspsychologie. Für diese Schwerpunkte hat er eine Professur an der APOLLON Hochschule (Bremen) inne. Als Mitinhaber und Geschäftsführer des Instituts LernGesundheit (Lüneburg) arbeitet er seit Jahren mit Lehrer:innen und Schüler:innen zu Themen mentaler Gesundheit, Kommunikation und Classroom Management. Zudem entwickelte er bewährte Programme wie das Training Stark im Stress oder das Klinische Classroom Management. Privat lebt er mit seiner Frau und seinen beiden Kindern in Bremen.

Zum Herunterladen einer PDF-Leseprobe klicken Sie bitte hier.

Kunden kauften auch