Sophokles: Elektra

Sophokles: Elektra

Übers. und Anm. von Kurt Steinmann
Nachw. von Markus Janka
130 S.
ISBN: 978-3-15-014230-1

4,80 €

inkl. MWSt., ggf. zzgl. Versandkosten
Versandkostenfrei in D ab einem Bestellwert von EUR 25

Lieferung zwischen Mittwoch, 22.09.2021, und Freitag, 24.09.2021. Aufgrund der aktuellen Situation kann es zu längeren Versandlaufzeiten kommen.

Informationen zu Bestellung, Vertragsschluss, Zahlung, Widerruf

Iphigenie, Agamemnon, Klytaimestra, Orestes und Elektra: Mord wird mit Mord gesühnt – es ist eine Spirale der Gewalt. Aber kann Rache gerecht sein? Und kann Gewalt durch Gewalt beendet werden? Diese Fragen schwingen im Hintergrund mit, und sie verliehen diesem Spätwerk des Sophokles eine politische Dimension, denn der Ort der Aufführung, Athen, befand sich Ende des 5. Jahrhunderts v. Chr. mitten im Krieg, ja hatte die Chance auf Frieden soeben vertan. Nicht zuletzt diese Fragen lohnen auch heute eine Beschäftigung mit diesem Drama und dem Mythos rund um die fluchbeladenen Atriden in Mykene.

Elektra

Zu dieser Ausgabe
Anmerkungen
Literaturhinweise
Nachwort

Zum Herunterladen einer PDF-Leseprobe klicken Sie bitte hier.

Kunden kauften auch