Pessan, Éric: Aussi loin que possible

Pessan, Éric: Aussi loin que possible

Avec un dossier sur l’auteur, sur l’expulsion des immigrés en France et sur les bénéfices de la course à pied
Fremdsprachentexte Reclam XL – Text und Kontext
Hrsg. von Wolfgang Pütz
Niveau B1–B2 (GER)
Broschiert. Format 11,4 × 17 cm
173 S.
ISBN: 978-3-15-014149-6

7,40 €

inkl. MWSt., ggf. zzgl. Versandkosten
Versandkostenfrei in D ab einem Bestellwert von EUR 25

Versand zwischen Dienstag, 23.04.2024, und Donnerstag, 25.04.2024. Informationen zu Bestellung, Vertragsschluss, Zahlung, Widerruf

Verkauf dieses Titels nur in die Bundesrepublik Deutschland, nach Österreich und in die Schweiz.

Französische Literatur in der Reihe »Fremdsprachentexte Reclam XL – Text und Kontext«: Das ist der französische Originaltext, ungekürzt und unbearbeitet, mit überwiegend einsprachigen Worterläuterungen sowie Zusatzmaterial auf Französisch im Anhang.

Das Drama einer Abschiebung in eindringlichen Worten: Tony ist auf dem Papier Ukrainer, aber schon seit vielen Jahren mit seiner Familie in Frankreich bestens integriert. Als der Abschiebungsbescheid im Briefkasten landet, ist der Junge verzweifelt, aber nicht gelähmt: Gemeinsam mit seinem besten Freund liefert er sich ein Wettrennen, das völlig ungeplant in einen Mega-Marathon mündet. Nach einer Woche des unermüdlichen Rennens haben die beiden Jugendlichen der Welt eine unglaubliche Geschichte zu erzählen.

Französische Lektüre: Niveau B1–B2 (GER)
Die Ausgabe im XL-Format (11,4 x 17 cm) verfügt über ein größeres Schriftbild und bietet mehr Platz für Randnotizen.

Aussi loin que possible
Dossier
Courte biographie de l’auteur
Le parcours d’Antoine et de Tony
Près de Rouen, une mobilisation autour de cette famille «bien intégrée» menacée d’expulsion
Par Adrien Filoche

Les bénéfices de la course à pied pour la santémentale
Par Geo-Psy

Note de l’éditeur
Bibliographie

Éric Pessan, geb. 1970, ist ein französischer Autor, der vornehmlich für ein jugendliches Publikum schreibt. Sein Roman Aussi loin que possible wurde 2015 mit dem »Prix NRP de littérature jeunesse« ausgezeichnet. Die in dem Buch skizzierte Marathonstrecke ist der Autor selbst gelaufen.

Kunden interessierte auch