Zephaniah, Benjamin: Face

Zephaniah, Benjamin: Face

Engl. Hrsg. von Andreas Gaile
Niveau B1 (GER)
227 S.
ISBN: 978-3-15-014134-2

6,60 €

inkl. MWSt., ggf. zzgl. Versandkosten
Versandkostenfrei in D ab einem Bestellwert von EUR 25

Lieferung zwischen Freitag, 30.09.2022, und Dienstag, 04.10.2022.

Informationen zu Bestellung, Vertragsschluss, Zahlung, Widerruf

Verkauf dieses Titels nur in die Bundesrepublik Deutschland, nach Österreich und in die Schweiz.

Leseempfehlung für die 10. Klasse in Baden-Württemberg

Englische Literatur in Reclams Roter Reihe: das ist der englische Originaltext – ungekürzt und unbearbeitet mit Worterklärungen am Fuß jeder Seite, Nachwort und Literaturhinweisen.

Für Martin Turner könnte es nicht besser laufen: Er sieht blendend aus, ist überall beliebt und hat Freunde und eine Partnerin, die zu ihm halten. Doch dieses Leben wird durch einen folgenschweren Autounfall zerstört: Martin erleidet schwerste Verbrennungen, sein Gesicht ist für immer entstellt. Wird er akzeptieren können, dass plötzlich fast nichts mehr so ist, wie es war?
Mit Face zeigt Benjamin Zephaniah, wie flüchtig Glück sein kann, aber genauso, dass ein Schicksalsschlag auch die Chance bieten kann, sich auf die eigenen Werte und Stärken zu besinnen.

Englische Lektüre: Niveau B1 (GER)

Face

Chapter 1: The Gang of Three
Chapter 2: The Eastenders
Chapter 3: Street Life
Chapter 4: Dancemania
Chapter 5: Crash
Chapter 6: The Awakening
Chapter 7: The Reality
Chapter 8: The Other Pain
Chapter 9: The Unprepared
Chapter 10: To Do or Not to Do
Chapter 11: Patient B503
Chapter 12: What the Officer Said
Chapter 13: A Giant Step
Chapter 14: New Beginnings
Chapter 15: The Voice of Reason
Chapter 16: The Problem With Unity
Chapter 17: The Call of Duty
Chapter 18: Dancemania Revisited
Chapter 19: The Gang of One
Chapter 20: Face Value
Chapter 21: No Great Loss
faceless

Editorische Notiz
Literaturhinweise
Nachwort

Benjamin Zephaniah, geb. 1958, ist ein britischer Schriftsteller, der ganz besonders für seine Dichtkunst und seine Kinder- und Jugendbücher bekannt ist. 2008 wurde er von The Times unter die 50 bedeutendsten britischen Schriftsteller*innen der Nachkriegszeit gewählt.

Kunden interessierte auch