Lateinische Metrik

Eine Einführung
Von Stephan Flaucher
Klappenbroschur
72 S.
ISBN: 978-3-15-014120-5

5,20 €

inkl. MWSt., ggf. zzgl. Versandkosten
Versandkostenfrei in D ab einem Bestellwert von EUR 25

Lieferung zwischen Samstag, 11.12.2021, und Dienstag, 14.12.2021. Aufgrund der aktuellen Situation kann es zu längeren Versandlaufzeiten kommen.

Informationen zu Bestellung, Vertragsschluss, Zahlung, Widerruf

Ovid, Catull, Martial – Dichtung macht im Lateinunterricht der Mittel- und Oberstufe einen wesentlichen Anteil aus. Diese Einführung in die lateinische Metrik beginnt bei den kleinsten Einheiten der lateinischen Sprache: den Lauten und Silben. Anhand von deren Eigenschaften werden systematisch die Regeln der lateinischen Verslehre vermittelt – wer die wichtigsten Versarten der Römer unterscheiden und analysieren will, muss diese Regeln kennen.
Das Buch vermittelt die Grundlagen der Metrik für Schule oder Studium: über Hebungen und Senkungen, Längen und Kürzen, Daktylus und Spondeus, Iambus, Hexameter und einiges mehr.
Mit anschaulichen Beispielen und Übungsaufgaben (samt Lösungen).

Vorwort

1 Einleitung

2 Grundlagen
2.1 Lateinische und deutsche Metrik
2.2 Quantität der Silben

3 Besonderheiten der Prosodie
3.1 Synaloephe und Elision
3.2 Aphärese
3.3 Synizese
3.4 Verswechsel
3.5 Duldung des Hiat
3.6 Metrische Dehnung
3.7 Hypermeter

4 Die metrischen Bausteine

5 Die wichtigsten Versmaße
5.1 Der daktylische Hexameter
5.2 Das elegische Distichon
5.3 Der iambische Trimeter
5.4 Der iambische Senar
5.5 Der Hinkiambus (Choliambus)
5.6 Der Hendekasyllabus (Elfsilbler)

Lösungen zu den Übungsaufgaben
Literaturhinweise
Stellenregister
Sachregister

Stephan Flaucher unterrichtet Griechisch, Latein und Geschichte an einem Gymnasium in Kaiserslautern und bildet als Fachleiter am Studienseminar Kaiserslautern Referendare in diesen Fächern aus.

Zum Herunterladen einer PDF-Leseprobe klicken Sie bitte hier.

Kunden interessierte auch