Knauer, Wolfram: Black and Blue.
Louis Armstrong – Sein Leben und seine Musik

Geb. Format 13,5 x 21,5 cm
256 S. 11 Abb.
ISBN: 978-3-15-011323-3

24,00 €

inkl. MWSt., ggf. zzgl. Versandkosten
Versandkostenfrei in D ab einem Bestellwert von EUR 25

Lieferung zwischen Dienstag, 30.11.2021, und Donnerstag, 02.12.2021. Aufgrund der aktuellen Situation kann es zu längeren Versandlaufzeiten kommen.

Informationen zu Bestellung, Vertragsschluss, Zahlung, Widerruf

Die Jazzlegende Louis Armstrong erlangte als Trompeter, Sänger und Entertainer Weltruhm, viele seiner Songs und Interpretationen, wie etwa »What a Wonderful World«, machten ihn unsterblich. Wolfram Knauer folgt den Stationen des Virtuosen, der sein Leben lang bescheiden blieb – New Orleans, Chicago, New York. Und er fahndet in seinen Aufnahmen von den 1920ern bis 1960ern nach den unverwechselbaren Eigenheiten seines Stils. Zugleich erzählt Armstrongs Lebensgeschichte von einem selbstbewussten Umgang mit dem alltäglichen Rassismus in den USA seiner Zeit und von der Bewusstwerdung der eigenen kulturellen Stärke des schwarzen Amerikas.
Mit einer ausführlichen Armstrong-Playlist, die zu allen im Buch besprochenen Audio- und Videoaufnahmen führt.

»Knauer versteht es, von einer lebendigen Musik lebendig zu erzählen.« (DIE ZEIT)

Die Spotify-Playliste mit einer Gesamtlänge von sechseinhalb Stunden beinhaltet alle aufgeführten Audioaufnahmen zum Hören und Nacherleben.
  • Einen direkten Link zur Playlist auf Spotify finden Sie hier.
  • Die Armstrong-Playlist zu Black and Blue als PDF finden sie hier.

Louis Armstrong

Kapitel 1: »Basin Street Blues«
Kindheit und Jugend in New Orleans (1901–1922)

Kapitel 2: »Chicago Breakdown«
Goin’ to Chicago, King Oliver (1923–1925)

Kapitel 3: »Cake Walkin’ Babies from Home«
Fletcher Henderson, Clarence Williams und Bessie Smith

Kapitel 4: »Struttin’ With Some Barbecue«
Hot Five & Hot Seven (1926–1929)

Kapitel 5: »Swing That Music«
Starstatus in der Swingära (1930–1946)

Kapitel 6: »I Love Jazz!«
Die ersten All Stars: Wider den modernen Jazz (1947–1958)

Kapitel 7: »High Society«
Swinging Mainstream (1949–1962)

Kapitel 8: »Cultural Exchange«
Satchmo in Europa und der Welt

Kapitel 9: »It’s a Wonderful World«
Armstrong als Schlagerstar (1964–1971)

Kapitel 10: »When It’s Sleepy Time Down South«
Der private Armstrong: Der Nachbar als Star (1943–1971)

Kapitel 11: »I Hope Gabriel Likes My Music«
Satchmo, the Great: Vorbild, Einfluss, Maßstab (1923 bis heute)

Anmerkungen
Literaturhinweise
Verweise auf wichtige Aufnahmen
Playlist
Über den Autor
Dank
Register

Wolfram Knauer, geb. 1958, ist Direktor des Jazzinstituts Darmstadt. Er lehrte an mehreren Universitäten und war als erster Nichtamerikaner Louis Armstrong Professor of Jazz Studies an der Columbia University.
Bei Reclam sind von Wolfram Knauer Biographien zu Charlie Parker und Duke Ellington erschienen, außerdem zuletzt 2019 »Play yourself, man!« Die Geschichte des Jazz in Deutschland.

Zum Herunterladen einer PDF-Leseprobe klicken Sie bitte hier.

Kunden kauften auch

»Knauer schreibt [...] Armstrongs Lebensgeschichte wie einen Entwicklungsroman des amerikanischen Jahrhunderts auf, was das Buch auch dann lesenswert macht, wenn einem Armstrongs Musik nicht so liegt.«
(Andrian Kreye, Süddeutsche Zeitung, 27.07.2021)

»Mit Fachkenntnis und vielen atmosphärischen Hintergrundinformationen schildert Wolfram Knauer dieses außergewöhnliche Leben mit all seinen Höhen und Tiefen.«
(Ulrich Rüdenauer, Neue Württembergische Zeitung, 06.07.2021)

»Dieses Buch muss man haben, weil man in ihm das Wesentliche über Louis Armstrong auf kaum mehr als 200 Seiten erfährt. Es lädt ein zum Hören, Hören, Hören und zum Neu-Nachdenken über einen der populärsten Musiker der 20. Jahrhunderts. Ein Musikbuch zum Selber-Mitdenken, Seite für Seite eine Aufforderung, sich eigene Urteile zu bilden. Lesende und Hörende können dabei die ganz eigene Wonderful World Louis Armstrongs aktiv entdecken.«
(Roland Spiegel, BR Klassik, 28.06.2021)