: Paris des écrivains

Paris des écrivains. Récits et nouvelles

Frz. Hrsg.: Röhrig, Johannes. 191 S.
ISBN: 978-3-15-009113-5

5,00 €

inkl. MWSt., ggf. zzgl. Versandkosten
Versandkostenfrei in D ab einem Bestellwert von EUR 25

Lieferung zwischen Donnerstag, 29.10.2020, und Samstag, 31.10.2020. Aufgrund der aktuellen Situation kann es zu längeren Versandlaufzeiten kommen.

Informationen zu Bestellung, Vertragsschluss, Zahlung, Widerruf

Verkauf dieses Titels nur in die Bundesrepublik Deutschland, nach Österreich und in die Schweiz.

Paris, die glitzernde Stadt an der Seine, zog Schriftsteller über die Jahrhunderte hinweg in ihren Bann. Louis-Sébastien Mercier und Rétif de la Bretonne (mit denen die Textsammlung beginnt) haben ihr ein literarisches Denkmal gesetzt, Hugo und Zola sie zum Schauplatz ihrer Romane erwählt. Der Schwerpunkt der Anthologie liegt jedoch bei den Autoren des 20. Jahrhunderts und ihren Paris-Geschichten, von Léo Malet bis Jean-Bernard Pouy.

Texte in der Originalsprache, mit Übersetzungen schwieriger Wörter am Fuß jeder Seite, Nachwort und Literaturhinweisen.

– L.-S. Mercier: Ruisseaux, Latrines publiques
– N.-E. Rétif de la Bretonne: L'homme qui ne dépense rien
– V. Hugo: Paris à vol d'oiseau
– C. Baudelaire: Les yeux des pauvres
– É. Zola: Une arrivée à Paris
– L. Malet: Poste restante
– J. Sternberg: La banlieue
– A. Ernaux: Journal du dehors: 1988
– D. Daeninckx: Marcel, l'homme sur le banc – J. Rolin: Samedi 18 juin
– J.-B. Pouy: La mauvaise graine

Kunden interessierte auch