Heine, Heinrich: Gedichte

Heine, Heinrich: Gedichte

Hrsg.: Kortländer, Bernd
208 S.
ISBN: 978-3-15-008988-0

4,80 €

inkl. MWSt., ggf. zzgl. Versandkosten
Versandkostenfrei in D ab einem Bestellwert von EUR 25

Lieferung zwischen Donnerstag, 14.11.2019, und Samstag, 16.11.2019.

Informationen zu Bestellung, Vertragsschluss, Zahlung, Widerruf

Eine repräsentative Auswahl aus Heines Lyrik vom frühen Buch der Lieder über die Neuen Gedichte bis zum Romanzero und zu späten Gedichten.

Inhalt: Buch der Lieder - Junge Leiden - Lyrisches Intermezzo - Die Heimkehr - Aus der Harzreise - Die Nordsee - Aus dem Umkreis des "Buches der Lieder" - Neuer Frühling - Veschiedene - Romanzen - Zur Ollea - Zeitgedichte - Aus dem Umkreis der "Neuen Gedichte" - Romanzero - Historien - Lamentationen - Gedichte. 1853 und 1854

Heinrich Heine (bis zur Taufe 1825: Harry H.; 13. 12. 1797 Düsseldorf – 17. 2. 1856 Paris) nimmt als Lyriker und Reiseschriftsteller zwischen Romantik und Vormärz sowie kulturell von Deutschland wie – seit 1831 in Paris lebend – von Frankreich geprägt eine unverwechselbare Stellung in der deutschen Literatur des 19. Jahrhunderts ein. Ironie und politisches Engagement zeichnen sein literarisches Werk wie auch seine umfangreichen journalistischen Arbeiten aus.

Kunden interessierte auch